Logo
Home
Aktuell
Bauen und Wohnen
Bündnis für Familien
Bildung und Kultur
Flüchtlingsinitiative
Freizeit und Sport
Gästebuch
Gemeindefeuerwehr
Infos und Kontakt
Online-Briefkasten
Ortschaften
Rat und Verwaltung
Standesamt
Tourismus
Vereine und Verbände
Vermietungen
Versorgungsbetriebe
Wirtschaft
Hinweise zur
Elektronischen
Kommunikation
Datenschutz
Impressum
Unsere pädagogische Arbeit

SPATZENNEST - unser Name ist Programm!


Unser Nest bietet Geborgenheit, Wärme und Schutz. Es ist ein Lebensraum, in dem Gemeinschaft erfahren wird und jeder seinen Platz findet.

Das Nest wird individuell verlassen: Manche „Spatzen“ sind drollig oder tollpatschig, andere sind mutig und forsch. Jeder wird in Hinblick auf sein Tempo in diesem Prozess begleitet und unterstützt.

Jeder Buchstabe des Wortes Nest steht für einen Aspekt, der in unserer Kindertagesstätte die pädagogische Arbeit bestimmt:

Natur
Erlebnis
Spiel
Toleranz

 



Natur

Unsere Kindertagesstätte ist in einer ländlichen Region angesiedelt und bietet vielfältige Erfahrungsmöglichkeiten für Kinder in der Natur.

(Früh-)kindliche Bildung erfolgt bei uns im Einklang mit der Natur. Die Wahrnehmungskanäle der Kinder sprechen wir auf vielfältige Weise an, wir ergründen Naturbeobachtungen, thematisieren den Jahreslauf und vermitteln handlungsorientiert Natur- und Sachwissen.

 

Wir sind eine von der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" zertifizierte Einrichtung.

 



Erlebnis

Wir schaffen gezielt Anlässe, bei denen die Kinder sich selbst erleben und ihre Kompetenzen entwickeln können. Es darf experimentiert und erkundet werden. Erlebnisse werden miteinander besprochen und weitergetragen. Insbesondere für die zukünftigen Schulkinder, unsere Schulspatzen, bieten wir interne und externe Bildungserlebnisse, die wir gemeinsam auswerten. Die Kinder erhalten die Möglichkeit ganzheitlich, mit allen Sinnen zu lernen, sich im Kita-Alltag aktiv und gestaltendeinzubringen sowie sich in Gemeinschaft zu erleben.

Zu Beginn eines jeden Monats treffen sich die Kinder der Krippe und des Kindergartens, um gemeinsam den neuen Monat zu begrüßen. Spielerisch, mit Gesang, und stimmungsvollen Dekorationen wird der Monat jahreszeitlich eingeordnet und hinsichtlich seiner Merkmale wie z.B. besondere Festtage besprochen.

 



Spiel

Bei uns findet das freie Spiel ebenso seinen Raum wie das angeleitete Spiel. Wir bieten den Kindern Möglichkeiten für Konstruktionsspiele, Rollenspiele, Bewegungsspiele und Regelspiele.

Das Spiel als Grundphänomen menschlicher Existenz wird in seinen Facetten zugelassen und unterstützt.

„Bildung beginnt mit dem ersten Lebenstag, aber nicht so, dass wir dem Kind alles Mögliche aufdrücken, sondern dadurch, dass wir uns dem Kind zuwenden, uns einfühlen, mit ihm liebevoll interagieren und sein natürliches Interesse an der Außenwelt fördern, und das ohne Leistungsdruck! Das wichtigste Bildungsinstrument für Kinder unter fünf Jahren sind nicht irgendwelche Unterrichtsinhalte, sondern das Spiel! Kinder, die viel spielen, werden später die Cleversten sein.“ (GOETSCH, 2007)

Für die vierjährigen Kinder finden gruppenübergreifend zwei Projekte im Kindergartenjahr statt. In dieser Altersgruppe werden spielerisch Erfahrungen zu den folgenden Inhalten ermöglicht und Kompetenzen angebahnt:

 

  • Farben und Formen
  • Musik und Rhythmus
  • Feinmotorische Übungen
  • Bilderbuchbetrachtungen zu situativen und bedürfnisorientierten Themen
  • Naturerkundungen

 


 

Toleranz

Wir berücksichtigen, schätzen und respektieren die Individualität eines jeden Kindes („Unsere Spatzen sind zwar klein, doch jeder darf er selber sein.“). Wir vermitteln ethische und religiöse Grundwerte, wir beachten die Ich-Findung des einzelnen Kindes und stärken seine Identität.

Individualität wird von uns zugelassen und in der Gemeinschaft thematisiert. Wir stärken jedes Kind in seiner Persönlichkeit und begleiten es dabei, im Rahmen seiner Möglichkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten zur Lebensbewältigung zu entwickeln.

Unsere Schulspatzen kooperieren mit der Tagespflegestätte des ASB Nörten-Hardenberg. Einmal monatlich treffen 8 Schulspatzen mit ihrer Erzieherin die Besucher und Besucherinnen der Tagespflegestätte, um dort gemeinsam zu singen, zu spielen, zu basteln oder zu backen.

„Alt und Jung“ kommen somit in einen Dialog, üben sich in gegenseitigem Respekt und Toleranz und profitieren voneinander.

 

Foto KiTa "Spatzennest" Angerstein
Foto KiTa "Spatzennest" Angerstein

Druckversion anzeigen



Silke Bokelmann
Silke Bokelmann
Irina Burggraf-Wiegand
Irina Burggraf-Wiegand
Cornelia Behrend
Cornelia Behrend
Tanja Arndt
Tanja Arndt
Michaela Kaps
Michaela Kaps
Gabriele Rudek
Gabriele Rudek
Tina Pohl
Tina Pohl
Theresa Hippe
Theresa Hippe
Barbara Beckmann
Barbara Beckmann
Gianna Tabea Häuser
Gianna Tabea Häuser
Ines Bäcker
Ines Bäcker
Janina Wilharm
Janina Wilharm
Cornelia Ridderbusch
Cornelia Ridderbusch
Daniela Borrmann
Daniela Borrmann
Jennifer Schoen
Jennifer Schoen
Jelena Demandt
Jelena Demandt
Bettina Elborg
Bettina Elborg
Karina Schmidt
Karina Schmidt
Bärbel Neiseke
Bärbel Neiseke
Karina Selke
Karina Selke
Ulrike Rothenberg
Ulrike Rothenberg